Die Profile für das Herzstück werden mit Hilfe einer Trennscheibe mehr oder weniger grob auf die gewünschten Winkel angeschrägt und mit der Feile nachgearbeitet. Das Zusammenlaufen der beiden Spitzen erfolgt dabei nicht symmetrisch, sondern das eine Profil schmiegt sich seitlich an das andere Profil. Eine Kontrolle erfolgt auf einer Schablone aus einer Teilzeichnung und eingedrückten Nadeln oder Nägeln. [«] [»]