Wagendaten
Wagenlänge
Wagenbreite
Drehzapfenabstand
Radien
Überhangradius innen von R 1
Innerer Radius R 1
Überhangradius außen R 1 = innen R 2
Äußerer Radius R 2
Überhangradius außen R 2
 
Bedienungsanleitung

Dieses Programm berechnet den minimalen Abstand (die Radien) zweier Parallelbögen, der nötig ist, damit sich lange Fahrzeuge (Drehgestell-Reisezugwagen) bei der Begegnung nicht berühren.
Zusätzlich wird der innere und der äußere Überhang dieser Fahrzeuge bei den Radien mitberechnet. Radius 1 bezeichnet dabei den inneren, Radius 2 den äußeren Radius.
Die Maße können in jeder/n beliebigen Einheit bzw. Maßstab eingegeben werden, die/der dann für alle Felder bzw. Ergebnisse gilt. Als voreingestellte Beispieldaten sind die Maße eines 26,4 m-Reisezugwagens im Maßstab 1 zu 32 in "mm" als Einheit eingetragen.
Während alle 3 Wagendaten zur Berechnung notwendig sind, muss/darf bei den Radien nur ein Wert eingetragen werden, aus denen dann die übrigen berechnet werden. Hierzu ist auf die entsprechende Schaltfläche unten zu klicken.
Eine Beispielgrafik verdeutlicht den Sachverhalt für die Radien R1 = 1020 mm und R1 = 1550 mm.

» Zurück zur Themenübersicht
© 2004 info@kuestenbahn.de (www.kuestenbahn.de/modell/spur1/gleise/parallelboegen)